Die Ästhetik der IS-Propaganda

Der Verfassungsschutz Baden-Württembergs untersuchte die ästhetischen Mittel der Propagandavideos des IS. Die Analyse is vollständig hier nachzulesen und bestätigt den Zusammenhang zwischen Gewaltvideos/Shooterspielen und dschihadistischer Werbung, den der Verein Mediengewalt bereits 2015 und 2016 auf diesem Blog veröffentlicht hatte.

Dabei verwischt die Grenze zwischen physischer und virtueller Realität. Besonders eindrücklich zeigt dies ein Video, in dem Kinder mit der Waffe im Anschlag die Gänge einer Kreuzfahrerburg erkunden, um einen in den Gewölben versteckten Soldaten der syrischen Regierung zu finden und zu töten. Die Darstellung lehnt sich offensichtlich und explizit an Computerspiele im Stile von „Call of Duty“ oder „Tomb Raider“ an.

Einschlägige Szenen aus GTA V:

https://www.youtube.com/watch?v=MZuY7HiqMc0

https://www.youtube.com/watch?v=6SGEXeDRAPc

Tags: , , , ,

Leave a Reply