Archive for Mai, 2014

Mit Gewalt zum Erfolg

Dienstag, Mai 27th, 2014

Der Games-Branche ist es mit Schützenhilfe aus Politik, Wissenschaft und seitens des deutschen Kulturrats gelungen, die Anerkennung von Computerspielen als Kulturgut zu erreichen. Ausdruck des Erfolgs der Bundestagseingabe vom November 2007 unter dem Titel „Wertvolle Computerspiele fördern, Medienkompetenz stärken“, in dem es vor allem um Wirtschaftsförderung geht, ist die jährliche Ausschüttung von 375.000 Euro für den Computerspielpreis seit nunmehr 5 Jahren.

Das Preisgeld wird anteilig von der Games-Branche und dem Steuerzahler aufgebracht. Eine die Preisvergabe begleitende Anerkennungszeremonie mitsamt ihrem medialen Niederschlag ist wichtig für bessere Vermarktungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Deutscher Computerspielepreis 2014

Dienstag, Mai 13th, 2014

Die für den Deutschen Computerspielepreis 2014 nominierten Spiele stehen fest, nachzulesen hier.

Seit fünf Jahren wird der Preis vergeben, getragen von zwei Branchenverbänden der Spielebranche und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur - so sieht erfolgreiche Lobbyarbeit aus.
Vor zwei Jahren gewann Crysis 2 in der Hauptkategorie “Bestes Spiel”, was einige Kritik hervorrief, da ein ab 18 freigegebener Ego-Shooter nicht so recht zu den eigenen Zielsetzungen passen mag, Zitat:

Besondere Anreize werden für die Entwicklung innovativer, kulturell und pädagogisch wertvoller Spielekonzepte und -Inhalte gesetzt.
[...]
Die Jury des Deutschen Computerspielpreis legt besonderen Wert auf die Prämierung solcher Spiele, die Qualitäten hinsichtlich Pädagogik / Didaktik, Kunst und Kultur, Technik und Innovation sowie selbstverständlich Spielspaß und Unterhaltung aufweisen.

Quelle: http://www.deutscher-computerspielpreis.de/5.0.html

Nun denn, die werbeträchtige Auszeichnung scheint sich für die Branchenverbände gelohnt zu haben - dieses Jahr ist die Fortsetzung Crysis 3 nominiert als Bestes Deutsches Spiel.

Das ZDF hat in der interaktiven Sendung “log in” das Thema “Preisgekrönt morden?” aufgegriffen, hier können Sie mitdiskutieren und Ihre Meinung sagen.

Und morgen, am 14. Mai, wird live auf den Fernseh- und Computerschirmen diskutiert “Sind Games wirklich nur ein Spiel?
Im Studio sind Fabian Siegismund und die Autorin von “Bildung und Medien - Was Eltern und Pädagogen wissen müssen”, Sabine Schiffer.
Rege und konstruktive Einmischung ist erwünscht!